Impressum
 
  Startseite | Unser Weingut | Unser Gästehaus | Events | Presse | Kontakt | Shop
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
Pressemitteilungen & Neuigkeiten aus unserem Weingut
Dez 2010 - Das Riesling Weinjahr 2010 , ein janusköpfiger Jahrgang!

Wieder ein Weinjahr das sich langjährigen Erfahrungen und Experten- Vorhersagen entzog. Man kann auch sagen die Natur macht was sie will. Das Jahr begann mit starken Frösten die bis Mitte April anhielten. Was uns veranlasste, die Augenzahl der Reben nochmals zu reduzieren um Ihnen die gewohnt extraktreichen und vollreifen Weine anbieten zu können. Der Austrieb Anfang Mai begann zögerlich, durch Frost gab es erste Augenausfälle und die jungen Triebe waren auch nicht so fruchtbar, insbesondere in unseren Vertikoanlagen.

Ab der letzten Mai-Dekate führten steigende Temperaturen zu einer regelrechten Wachstumsexplosion. Das tropische Wetter mit wöchentlichen Gewittern, die ausreichend Niederschlag brachten (an der Mosel ohne Hagel), sorgten dafür das die Blüte zwischen dem 19. (beste Lagen) und 30. Juni (restliche Lagen) zwar 2 Wochen später wie inzwischen gewohnt, aber doch noch rechtzeitig zu Ende ging.
Der Juli machte Hoffnung, dass der Vegetationsrückstand vollständig aufgeholt werden könnte. Jedoch machten die nasskalten Monate August/September mit nur wenigen schönen Sonnentagen diese Hoffnung zunichte. Erste Mostgewichtsmessungen Ende September zeigten auch das der Abstand zwischen den Besten Lagen und den übrigen 30° ! Öchsle betrugen, bei enormer Säure. Eigentlich kein Problem, denn wir sind es gewohnt die Trauben bis weit in den November am Stock zu lassen, bis sich Zucker und Säuregehalt harmonisiert haben. Man spricht hier von der physiologischen Reife. Der Oktober begann kalt, bis leichten Frost und trocken. Trotzdem setzte plötzlich überall unerklärlicherweise Botrytis ein. Wir hatten schon viele feuchte, sogar feucht warme Septembermonate ohne diesen Effekt und er wurde auch durch den kalten trockenen Oktober nicht gestoppt. So konnte sich eine Säureharmonie nicht mehr einstellen. Die Säure die in den grünen Trauben abgebaut wurde konzentrierte sich in den edelfaulen Beeren wieder. Mitte Oktober fingen sogar die grünen Beeren zu schrumpfen an, so dass auch hier die Säure zunahm. Die Menge ging rapide zurück, man musste abwägen „früh“ zu lesen mit viel Säure und noch vertretbarer Menge, oder „spät“ zu lesen mit harmonischer Säure und Rekordöchslegrade von bis zu 140° bei Normallese! und geringsten Mengen bis 20 hl pro ha im Vertiko.

Letztere Weine werden zu den ganz großen zählen, alles in allem ist es aber ein „janusköpfiger“ (zwiespaltiger) Jahrgang.



Sep 2010 - Weinauktion 2010 in Bernkastel-Macher

Am Freitag, 23. September 2010 fand im Barocksaal Kloster Machern, Bernkastel-Machern (direkt gegenüber von Zeltingen) die Weinauktion des Bernkasteler Rings statt.
Bei der diesjährigen Weinversteigerung wurde unsere
2009er Zeltinger Sonnenuhr Riesling *** Auslese

mit 29,75 € per Fl. 0,75l versteigert (inkl. MwSt).

Beurteilung durch die Experten: feinste Schieferart und saftige Fülle.
Aus unserem repräsentativen Bestand sind noch wenige Flaschen erhältlich.




Weingut Gessinger - Moselstrasse 9 - 54492 Zeltingen - Tel.: +49 6532-2369 - Fax: +49 6532-1578 - Email: kontakt(at)weingut-gessinger.de